Einzelprodukt

Beratung. Planung. Ausführung.

Automatische Kommissionierung

Kommissionierzentrum für Fronten oder Korpusteilen

Kommissionierung durch Roboter und Greifer in der Möbelindstrie
  • Intelligente Kommissionierung nach Produktionsreihenfolge, z.B. in Horden- oder Kommissionierwagen
  • Kein Umsortieren dank Einzelfachzugriff
  • Vereinzelung von Bauteilstapeln auf Paletten mit undefiniertem Inhalt und Lagebild
  • Zwischenpuffer zur Entkopplung
  • Materialschonendes Handling der Bauteile
  • Gewährleistung der korrekten Fachzuordnung und Bauteilorientierung für den Nachfolgeprozess

 

Beschreibung:

Das System zur Kommissionierung flächiger Bauteile unterteilt sich in einen Entstapelbereich und einen Kommissionierbereich.

Der Entstapelbereich wird manuell oder automatisch mit vorkommissionierten Stapeln in sortierter oder unsortierter Reihenfolge beschickt. Mehrere Förderstränge bieten eine hohe Pufferkapazität. Leerpaletten werden gestapelt wieder abgegeben. Beim Zusammenstellen Ihrer Losgrößen zum Kommissionieren auf Palette ist kein unnötiger manueller Sortierprozess notwendig, unabhängig ob Sie z. B. Landhaus-, Lack- oder Furnierfronten auf eine Palette packen.

Nach der Entstapelung werden im nächsten Schritt alle vereinzelten oder manuell eingeschleusten Bauteile durch ein Zeilenkamerasystem in Lage und Größe exakt vermessen sowie durch Barcode-/QR-Code-Leser erneut identifiziert. Durch diese Plausibilitätsprüfung können auch falsch belabelte Bauteile vollautomatisch in einen n. i. O - Platz der Anlage abgelegt werden. Linke oder rechte Türen, Bogenlandhausfronten oder Bauteile mit Griffmulde werden unabhängig von der Orientierung nach Ihren individuellen Vorgaben in den vorgegebenen Stellplatz abgelegt. Sollte z.B. der richtige Kommissionierwagen noch nicht an-gemeldet sein, bietet ein Zwischenpuffer eine Ausweichmöglichkeit.

Produktionsbeispiel:

Leistung:            

ca. 4,5 Takte je Minute

Bauteilmaße:

80 x 120 x 16 mm bis 1.400  x 600 x 24 mm

Wagenstellplätze:

6, davon 1 n. i. O Platz

Leitrechneranbindung:

3TEC

Barcodeidentifizierung:

lagenunabhängig

Reinigung:         

Schwerbürstensystem

Bediener:

1

Palettenstellplätze:

24

Zwischenpufferplätze:

140

Grundfläche:

ca. 27 m x 12 m

Fachabstand Wagen/Puffer:

75 mm

Beschickung:

manuell

Packbildvorgabe:            

nicht erforderlich

Nullkante:

nicht erforderlich

 

Optionen und Erweiterungen:

  • Smart Factory Panel 4.0 zur Bedienerunterstützung
  • Anbindung an verschiedene Leitrechner
  •  Automatische Beschickung und Entleerung durch fahrerlose Transportsysteme