Kettenförderer

Förderanlage bestehend aus mehreren 2-strängigen Triplexkettenförderern mit Lift zur Verkettung von automatisierten Produktionsprozessen

Förderstrecke mit Blick in Förderrichtung
  • Übernahme der Werkstücke von vorgelagerter Anlage
  • Fördern und Puffern mittels mehrerer 2-strängiger Triplexkettenförderer
  • Sensorische Erfassung zur Fördergutverfolgung
  • Installation auf massivem Untergestell
  • Abgabe der Bauteile über Lift an nachgelagerte Prozesse

Beschreibung:

Kettenförderer bieten eine sehr gute Lösung für schwere Transportgüter, die über keine gleichmäßige Auflagefläche verfügen und einzeln / getaktet gefördert werden sollen. Mit dem Lift lassen sich – zwecks optimaler Ausnutzung der Produktionsflächen oft nicht vermeidbare – Höhenunterschiede zwischen einzelnen Prozessschritten überwinden.

Die Bauteile werden vom Vorprozess an die Förderstrecke übergeben und direkt zum Lift gefördert bzw. gepuffert. Der Lift übernimmt die Bauteile und übergibt diese an den nachgelagerten Produktionsschritt.

Die Kettenförderer werden als massive Schweißgestelle ausgeführt und bei Bedarf mit seitlichen Führungsblechen verstärkt. So lassen sich z.B. Ladungshilfsmittel oder einzelne Werkstücke transportieren. Die Kettenstränge der Förderer werden je nach Geometrie und Beschaffenheit des Förderguts angeordnet. Der Lift besteht aus einer massiven Stahlrohrkonstruktion mit robuster Vertikalführung und wird mittels Ketten angetrieben.

  • Roboterzelle aus einer Hand
  • Einbindung in vorhandene Intralogistik
  • Lift mit Fördertechnik auf dem Fahrwagen
  • Qualitätskontrolle
  • Smart Factory Panel 4.0 zur Bedienerunterstützung