Einzelprodukt

Beratung. Planung. Ausführung.

Automatisierte Lochung von Formteilen

Roboterautomatisierte Lochung von Formteilen mit unterschiedlichen Abmessungen

Lochstanzung automatisiert
  • Hohe Genauigkeit durch Kameraauswertung
  • Austauschbare Stanzwerkzeugsätze
  • Variable Produktstapelhöhen bis 300 mm
  • Greiferwechselsystem mit, im 3D-Druck hergestellten, Vakuumgreifern

 

Beschreibung:

Automatisierte Lochung von Formteilen mit Roboter.

Die Anlage ist mit zwei 2D- Kamerasystemen zur Positionierung und Stanzkontrolle ausgestattet. Zur Materialein- und ausförderung, dienen zwei parallel angeordnete Transportbänder. Die Verbindung mit dem ersten Kamerasystem und einem Lasersensor zur Höhenerkennung, gewährleistet eine hohe Positioniergenauigkeit.

Die Anlage kann Formteile mit unterschiedlichen Abmaßen verarbeiten. Durch wechselbare Stanzwerkzeugsätze sind auch unterschiedliche Lochdurchmesser realisierbar. Der Roboter nimmt mittels Kamerasystem ein Formteil auf, korrigiert die Position des Teils am Greifer vor der Stanze und fährt in das Stanzwerkzeug ein. Nachdem die Lochung erfolgt ist, wird mittels dem zweiten Kamerasystem die Lochung hinsichtlich Mittigkeit geprüft und das Formteil abgelegt. Sollte das Ergebnis nicht i.O. sein, wird es als Fehlteil aussortiert.

Die Stapelhöhe der Fertigteile kann im Bezug auf nachfolgende Arbeitsschritte, wie z.B. dem Verpacken, variiert werden.

Durch die kompakte Bauweise kann die Anlage auch in begrenzt verfügbaren Räumlichkeiten eingesetzt werden.

Produktionsbeispiel:

Formteilgröße

variabel

Lochdurchmesser Formteil

variabel durch austauschbare Stanzwerkzeuge

Stückzahl

ca. 360 Stk./h.

 

Optionen und Erweiterungen:

  • Anbindung an das Bediener-Assistenz-System "Smart-Factory-Panel"
  • Verschiedene Greifer